Pokalschießen 2015

Hallo liebe Freunde,
auch in diesem Jahr konnte sich unser Zug erneut einen guten dritten Platz erobern. Beide Mannschaften, punktgleich mit 223 Ringen.

Pokalschießen 2015   - Jägerzug St. Hubertus 1.Mannschaft auf Platz 3 (223 Ringe)

   - Jägerzug St. Hubertus 2. Mannschaft auf Platz 4 (223 Ringe)

  Unsere beiden besten Schützen dabei waren in diesem Jahr, mit nur einem Ring Rückstand auf den besten Schützen des Regiments:
  - Bernd Helfenstein (47 Ringe)
   - Thilo Kagel (47 Ringe)
  Nächstes Jahr starten wir wieder durch und bringen beide Mannschaften aufs Treppchen.

  Wir gratulieren auch dem besten Schützen des BSV und Sohn unseres Schießmeisters Michael Fräßdorf recht herzlich.
  Gespannt warten wir nun auch auf das Ergebnis des Zugkönigsschießens, welches erst auf dem Königsehrentag im Juli verkündet wird.

Jahreshauptversammlung 2015

Um 20.26 Uhr begrüßte unser 1. Vorsitzender Dieter Hartwig die anwesenden Mitglieder in seinem trauten Heim und eröffnete damit die diesjährige Jahreshauptversammlung. Besonders begrüßte er unsere amtierende Majestät Thilo I Kagel. Das Protokoll von der letzten Dezemberversammlung wurde verlesen und gegengezeichnet.

Weiterlesen: Jahreshauptversammlung 2015

Maiwanderung 2013

 Der Einladung unserer Königin Lea folgend trafen sich die Kameraden inklusive der Frauen ab 09.00 Uhr zum traditionellen Maiwandertag am Sandweg in Grevenbroich-Kapellen. Um 09:20 begrüßt unser erster Vorsitzender Dominic Weinsheimer die anwesenden Schützen- und Schützenfrauen. Ganz besonders begrüßte er unsere amtierende Majestät Andre I Dresen sowie Königin Lea und unseren amtierenden Maikönig Daniel Hemmerling.

Weiterlesen: Maiwanderung 2013

Schützenfest 2013

Den Auftakt für das diesjährige Schützenfest war der traditionelle Löhnungsappell am Donnerstagabend im Anno. Dominic Weinsheimer begrüßte alle Anwesenden und besonders unsere Majestät Andre II. Dresen.Die Fackel ist so gut wie fertig, es müssen nur noch ein paar Restarbeiten erledigt werden. Am Freitag findet um 19.30 Uhr das Richtfest statt, auch die Frauen sind hierzu herzlich eingeladen.Dominic wünschte allen Kameraden ein schönes Schützenfest und an unsere Majestät gerichtet, er solle das Fest besonders genießen und übergab das Kommando an unseren Zugführer Wolfgang Klein.
Wolfgang stellte als Erstes die Anzugsordnung im noch nicht verteilten Zugbefehl klar, am Samstag ist ein weißes Hemd mit Hubertuswappen und dem schwarzen Sweatshirt, am Montag das Poloshirt befohlen.
Mit dem Fackelbau war er dieses Jahr nicht zufrieden, 13 Kameraden haben zwar für den Bau gestimmt, aber gebaut hätten nur fünf. Zudem wurde Thilo gleich mehrfach beim Bau in Stich gelassen und so befürchtet er, dass die 65. Fackel dann auch die letzte war. Zudem bemängelte er die Rückläuferquote zum Fackelbaurichtfest, auch diesmal war die Quote sehr gering.
Dann begab er sich an die Verteilung der Zugbefehle.

Weiterlesen: Schützenfest 2013

Die Fackeldinosaurier

Artikel aus der Neuss Grevenbroicher Zeitung bzw. dem Erft-Kurier

Fackeldinos 2012

Aktuelle Seite: Home St. Hubertus