Arnold-Maini-Gedächnis-Schießen 2017

Bevor unser alljährliches Gedächtnisschießen am 01. November 2017 beginnen konnte, mussten wir uns erst in Geduld üben. Denn irgendwie ging die Info, dass wir um 11 Uhr auf dem Orkener Schießstand sind, verloren und wir mussten uns erst einmal durchtelefonieren, bis Siggi uns von unserem Leid erlöste und im zwei Anlauf mit dem richtigen Schlüssel uns auf machte.

 

 

Um 11.36 Uhr begrüßte dann unser Zugführer Thilo alle Anwesenden, beide Vorsitzenden waren leider verhindert. Wir verständigten uns darauf, dass wir mit Ausnahme des Ordens alle Runden zusammen mit den Damen schießen werden und begaben uns dann zügig in die Übungsrunde.

Um 13:30 Uhr legten wir die Mittagspause ein, die uns durch eine Gulaschsuppe von unserem Kameraden Manfred Höhne schmackhaft gemacht wurde.
Die Sieger der einzelnen Runden waren wie folgt:

- 1. Runde Wolfgang Müller mir 24. Ringen (im Stechen mit André, beide hatten vorher jeweils 27 Ringe)
- 2. Runde Manfred mit 26 Ringen (nach Stechen mit Anja, Christopher und Olaf mit jeweils 26 Ringen)
- 3. Runde Anja mit 28 Ringen
- 4. Runde Marcus mit 26 Ringen (eigentlich Manfred mit 27 Ringen, aber der Schriftführer hatte bei der Auswertung leider gepennt)
- 5. Runde Wolfgang Müller mit 26 Ringen, der sich gleich zweimal mit Lars ein Stechen mit jeweils 26 Ringen leistete
- 6. Runde Anja mit 29 Ringen

In der 7. Runde gab es jeweils für den besten Schützen und die beste Schützin einen Preis, Max sicherte sich diesen mit 27 Ringen, Anja bei den Damen mit 25 Ringen, nachdem sie sich im Stechen gegen Christina mit jeweils 24 Ringen durchsetzte.

Nun folgte der Arnold-Maini-Orden. Diesen gewann Max mit 27 Ringen.

Damit schlossen wir auch unser diesjähriges Gedächtnisschießen ab.

Aktuelle Seite: Home St. Hubertus Arnold-Maini-Gedächnis-Schießen 2017